Schlaganfall - künstlicher Tiefschlaf + Beatmung - Schluckbeschwerden

Der Vater eines lieben Bekannten hatte kürzlich einen Schlaganfall. Nach einem Osterwunder (es ging ihm wieder sehr gut) musst er nun neuerlich in künstlichen Tiefschlaf versetzt und beatmet werden und hat seit heute Schluckbeschwerden. Damit der Vater bald wieder gesund wird, bitte ich euch um Kruggaben. Danke!
Das Auto macht komische Geräusche, die mir gar nicht gefallen. AidK
Ich hoffe, dass ich mir die vielen Informationen, die mir die Tierärztin heute noch gesagt hat, merke.
Die ungeplante Fahrt in die Tierklinik hat mich zeitlich ordentlich in die Bredouille gebracht. AidK
Kürzlich habe ich den Sohn des betroffenen Mannes getroffen. Er meinte, der gute Zustand seines Vaters sei ein Wunder! Zwar gelingt dem Vater das Sprechen nicht gut, doch es ist ihm bereits möglich, einige Schritte allein zu gehen. Das konnten sich die Ärzte nach dem Schlaganfall überhaupt nicht vorstellen... Der Sohn hat sich ausdrücklich bedankt bei allen, die gebetet und geopfert haben - also auch beim VH. DANKE euch allen! Damit es weiter aufwärts geht, schenke ich die vielen kleinen Dinge, die ich heute erledigt habe in den Krug.
Vielleicht sollte ich bei der Auswahl des Geschenkes nicht zu perfektionistisch sein.
Die morgige Pilgerfahrt samt (vorangekündigtem) schlechtem Wetter schenke ich inklusive Vorfreude in den Krug.