Für unsere Tochter in Schweden

mh

Son, 03.05.2020 - 22:08

Unsere in Schweden lebende Tochter hat anscheinend den Corona-Virus. Sie wurde aber nicht getestet sondern soll nur zu Hause bleiben bis es ihr besser geht. Sie ist aber jetzt schon 3 Wochen zu Hause und hat bei jeder kleinen Anstrengung immer wieder Fieberschübe. Sie soll, so es nicht besser wird, am nächsten Dienstag selbst mit dem Auto ins 35 km weit entfernte Spital fahren und sich nochmals untersuchen lassen, denn mit Coronaverdacht, wird sie nur dort untersucht und nicht im nächsten Ärztezentrum. Lieber Gottesmutter hilf!

mh

Son, 07.06.2020 - 13:01

Ein 'reales' Treffen hat schon seinen Reiz!
Das war im wahrsten Sinn des Wortes die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. AidK
Damit S. bald wieder gesund ist, schenke ich am besten einfach gleich den ganzen Tag in den Krug.
@mh: Oje, das ist ja wirklich schlimm. Dass man da nicht einmal gescheit untersucht wird ... Ich schenke für S. ein Protokoll und etwas Unangenehmes.

mh

Fre, 05.06.2020 - 10:21

Unserer Tochter geht es noch immer nicht besser. Sie ist schon sehr verzweifelt. 😢 Anfang nächster Woche gibt es wieder Kontakt zu ihrer Ärztin, hoffentlich setzt sie etwas in die richtige Richtung in Gang!🙏

mh

Mit, 03.06.2020 - 23:24

Wir hatten schon jahrelang keinen Hagel! Heute hat es uns auch erwischt und leider auch meine frisch gesetzten Zucchinipflanzen!😕