Für unsere Tochter in Schweden

mh

Son, 03.05.2020 - 22:08

Unsere in Schweden lebende Tochter hat anscheinend den Corona-Virus. Sie wurde aber nicht getestet sondern soll nur zu Hause bleiben bis es ihr besser geht. Sie ist aber jetzt schon 3 Wochen zu Hause und hat bei jeder kleinen Anstrengung immer wieder Fieberschübe. Sie soll, so es nicht besser wird, am nächsten Dienstag selbst mit dem Auto ins 35 km weit entfernte Spital fahren und sich nochmals untersuchen lassen, denn mit Coronaverdacht, wird sie nur dort untersucht und nicht im nächsten Ärztezentrum. Lieber Gottesmutter hilf!

mh

Fre, 17.07.2020 - 15:17

Leider habe kch im Hochladen keine Eier mehr bekommen. 😞 Und das 15 Minuten nach dem der Laden geöffnet hatte. Aber wenn einige Hühner brüten, ist halt die Ausbeutenicht so groß! Aber zumindest die Milch von einem Milchbauern in einem Nachbarort habe bekommen. 😊 Und die schmeckt auch viel besser als die Milch, die man im Supermarkt kaufen kann.
Der Besuch übermorgen bereitet mir Kopfschmerzen. AidK
O je. Für S. und für viel Geduld schenke ich eine Zusage, die mir irgendwie auch Bauchweh macht - aidK

mh

Mo, 06.07.2020 - 14:26

Bei unserer Tochter wurde keine Antikörper festgetellt. Das soll aber laut dem Arzt nichts bedeuten, denn nur ein Teil der Antikörper können festgestellt werden. Er ist eher der Meinung das die Fieberschübe schon von Corona kommen, da das langwierige Fieber durchaus normal ist. Es wird noch weitere Untersuchungen geben, um festzustellen, wo die Entzündung im Körper unserer Tochter ist. Uff! Also weiter warten!
Für S. schenke ich die Erleichterung über eine erledigte Arbeit - aidK
Da denkt jemand einfach gar nicht mit. Das kann ich nur schwer verstehen.

mh

Mit, 01.07.2020 - 20:09

Gestern wurden bei unserer Tochter einige Test gemacht. Wo die Ergebnisse schon vorliegen, konnte nichts festgestellt werden, außer, dass in ihrem Körper irgendeine Entzündung ist. Einerseits ja eh gut!
Freude, dass ich die Zeit einhalten konnte....... AidK