Für unsere Tochter in Schweden

mh

Son, 03.05.2020 - 22:08

Unsere in Schweden lebende Tochter hat anscheinend den Corona-Virus. Sie wurde aber nicht getestet sondern soll nur zu Hause bleiben bis es ihr besser geht. Sie ist aber jetzt schon 3 Wochen zu Hause und hat bei jeder kleinen Anstrengung immer wieder Fieberschübe. Sie soll, so es nicht besser wird, am nächsten Dienstag selbst mit dem Auto ins 35 km weit entfernte Spital fahren und sich nochmals untersuchen lassen, denn mit Coronaverdacht, wird sie nur dort untersucht und nicht im nächsten Ärztezentrum. Lieber Gottesmutter hilf!

AMR

Sam, 10.04.2021 - 08:34

Hilflos danebenstehen, Konflikte und Mutlosigkeit machen sich breit, aidK
Langes Gespräch mit meiner Freundin.......... AidK
Ein wichtiger Amtsweg ist problemlos über die Bühne gegangen - aidK!
@mh: Ostern war auch bei mir Online-Gesprächszeit mit der Familie. Das frohe Wiedersehen und die guten Gespräche - aidK, damit es S. bald wieder gut geht.

mh

Mo, 05.04.2021 - 19:34

Ein langes Videogespräch mit unserer Enkeltochter! Sie hat dann auch unsere Tochter, die sich nur in Zeichensprache verständigen kann , gedolmetscht!
Für S. schenke ich das Hinausschieben eines Vortrags, der aber trotzdem kommt.

mh

Mo, 05.04.2021 - 14:37

Die berührende Danksagung unseres Pfarrers an seine Miarbeiter und an die Pfarrgemeinde! 🤗 Da war Gott spürbar!

mh

Son, 04.04.2021 - 22:30

Leider ist bei unserer Tochter noch immer keine Besserung in Sicht!