Für unsere Tochter in Schweden

mh

Son, 03.05.2020 - 22:08

Unsere in Schweden lebende Tochter hat anscheinend den Corona-Virus. Sie wurde aber nicht getestet sondern soll nur zu Hause bleiben bis es ihr besser geht. Sie ist aber jetzt schon 3 Wochen zu Hause und hat bei jeder kleinen Anstrengung immer wieder Fieberschübe. Sie soll, so es nicht besser wird, am nächsten Dienstag selbst mit dem Auto ins 35 km weit entfernte Spital fahren und sich nochmals untersuchen lassen, denn mit Coronaverdacht, wird sie nur dort untersucht und nicht im nächsten Ärztezentrum. Lieber Gottesmutter hilf!
Viel Wäsche zu waschen und wegräumen, mein Ärger über diese Schlamperei und die Kopfschmerzen. AidK, damit sie bald gesund wird.
@mh: Das tut mir wirklich leid! Für S. schenke ich einen Blödsinn, den ich gemacht habe und etwas, dass mir wieder schwerer gefallen ist als ich eigentlich möchte.

mh

Son, 13.09.2020 - 21:08

So ein Schmarrn! Sabine hat schon wieder immer wieder Fieber und wenn sie eim Arzt ist, einen Blutdruck von 180. Gott sei Dank ist er eher so um 130! Ihr ist auch immer wieder schlecht und schwindelig. Und schon wieder weß keiner, was es ist. Vor einer Woche wurde sie auf Corona getestet, das war dann negativ. Aber am Donnerstag wrude sie und auch ihr Sohn noch einmal getestet. Das Ergebnis steht noch aus. Liebe Gottesmutter, was soll das bedeuten?!?!
Eine Anmeldung, die mich sehr freut. AidK

mh

Don, 03.09.2020 - 17:53

Jetzt ist unsere Tochter schon wieder krankt! Aber ausgetestet: kein Corona-Virus! Aber ich denke, dass es doch eine Nachwirkung ist, dass sie die Verkühlung so schnell aufgeschnappt hat!
Etwas Unnötiges und der gute Vorsatz für das nächste Mal............ AidK