Für unsere Tochter in Schweden

mh

Son, 03.05.2020 - 22:08

Unsere in Schweden lebende Tochter hat anscheinend den Corona-Virus. Sie wurde aber nicht getestet sondern soll nur zu Hause bleiben bis es ihr besser geht. Sie ist aber jetzt schon 3 Wochen zu Hause und hat bei jeder kleinen Anstrengung immer wieder Fieberschübe. Sie soll, so es nicht besser wird, am nächsten Dienstag selbst mit dem Auto ins 35 km weit entfernte Spital fahren und sich nochmals untersuchen lassen, denn mit Coronaverdacht, wird sie nur dort untersucht und nicht im nächsten Ärztezentrum. Lieber Gottesmutter hilf!
Der schöne Spaziergang im wärmenden Sonnenschein................ AidK

Ma

Son, 27.09.2020 - 07:40

Warum bin ich da nicht eher drauf gekommen?Danke, dass ich es erkennen konnte......aidK
Ein Lob, das mich indirekt betroffen hat und die Freude über das Zutrauen und den Vertrauensvorschuss............. AidK
Es hat so vielversprechend ausgesehen und dann ist es doch nichts geworden. Meine leichte Enttäuschung in den Krug
Etwas das heute überraschend leicht ging - schenke meine Dankbarkeit für S., damit es bei ihr auch leichter wird

Ma

Mit, 16.09.2020 - 06:51

nun muss ich auch noch meine Hilfe absagen....für die Gesundheit der Tochter -aidK

mh

Mit, 16.09.2020 - 06:10

Ein ganz überraschender Besuch von Freunden, die zuerst nur meinen Mann und dann gegen Abend mich - jeweils alleine - angetroffen haben. Ich hatte gar nicht mehr dsmut gerechnet, das ich sie noch sehen könnte. Und dann hatte ich glücklicherweise noch ein passendes Geschenk für ihren geszrigen 30. Hochzeitstag.