Für alle Priester und Bischöfe

F.K.

Mit, 04.12.2019 - 14:43

"Bitten wir den Herrn in uns die Liebe für die Kirche und den von ihr behüteten Glauben zu erneuern und uns alle mitverantwortlich zu machen beim Hueten der Herde, indem wir das Gebet der Hirten unterstützen , damit sie die Standhaftigkeit und Zärtlichkeit des Göttlichen Hirten leben ". ( Papst Franziskus)

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:46

Und die Bitte um kollektive Hilfe .. aidk

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:45

....meine körperlichen und seelischen Schmerzen.... aidk

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:45

....meine körperlichen und seelischen Schmerzen.... aidk

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:43

....und wenn das so weiter geht nenne ich Namen... Aidk...und wende mich an einen Missbrauchsbeauftragten oder den zuständigen Bischof ... ich habe jetzt lange genug in Geduld und Schweigen ausgehalten und nur zugehört und beobachtet...aidk....

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:23

Die Bitte um die Gabe einer klaren Unterscheidung der Geister und zu allererst vor jedem Dienst an anderen Menschen die Bitte um eine tiefe Selbsterkenntnis...aidk

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:21

... wer gewollt oder ungewollt ehelos lebt und sein Leben ganz Gott weiht, der ist dazu berufen sich von allem zu lösen, was die eigene unmittelbare Gottesbeziehung verstellt... aidk... ..... dazu gehören auch bewusste und unbewusste Projektionen und Übertragungen... Das ist meiner Meinung nach tiefenpsychologisch nach C.G.Jung etwas, was alle Priester in ihrer Seelsorgeausbildung lernen sollten - ähnlich wie angehende Psychologen in sich selbst zu erkennen und dann klar geistlich zu unterscheiden.... geistlich ist das alles wahrscheinlich eine Sache der organischen Weiterleitung.... das würde Pater Kentenich wahrscheinlich sagen... Aber ich bin nur Laie ...

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:10

Es möge dabei doch bitte bitte bitte jeder - auch Priester , Bischöfe, Kardinäle und Papst- in der kommenden Fastenzeit in seinen eigenen Spiegel schauen.....aidk... komm Heiliger Geist und reinige alle - ausnahmslos jeden Menschen von seinen sexuellen Sünden ....die Bitte um Reinheit aidk

F.K.

Mo, 03.02.2020 - 12:03

....ich will einfach nur an einer Eucharistiefeier teilnehmen und mein geistlicher Bräutigam ist Gott selbst ... aidk... Ihr Priester seid für mich Kinder Gottes wie alle anderen Menschen auch ..... Brüder in Christus....wie Ihr das als Männer mit Christus als Bräutigam macht , weiss ich nicht.... Maria ist in geistlicher Weise vor Gott und in Gott Tochter, Braut und Mutter ....und uns Schwester im Glauben.... Maria ist als Bild für die Kirche und für dieses Verhältnis zwischen Priestern und ihrer Gemeinde.Vorbild... Ein Vor- Bild....genauso wie das Hochzeitsmahl ein Vor- Bild für die Eucharistiefeier ist ....Sorry- aber ich befürchte, das ist bei Euch ganz oft nur eine Pseudomystik ....da wird ungelebte Sexualität nur geistlich überhöht und projeziert ...oder die Sexualität stürzt auf andere Weise ab und landet gleich auf der aller niedrigsten Ebenen des geistlichen Machtmissbrauchs der oft dann in tatsaechlich auch sexuellen Missbrauch führt und nur noch der eigenen egoistischen Triebbefriedigung dient die auf Kosten unschuldiger Menschen geht.... .....Oder es werden mit einem festen Partner oder einer festen Partnerin ihm oder ihr gegenüber ehrliche, dauerhafte , partnerschaftliche Beziehungen geführt , die dann entweder homoexuell oder heterosexuell sind und die heimlich oder mehr oder weniger offen- vor Freunden, Familienangehierigen, Ordensgeschwistern und zum Teil sogar vor der Gemeinde und in der Gemeinde und deren Einverständnis geführt werden können, in denen die Sexualität ganz normal ausgelebt wird, so wie das alle nicht geweihten Menschen in der Ehe oder festen Partnerschaften auch tun ... Ich glaube Priester unterscheiden sich darin nicht automatisch nur durch ihre Weihe von Laien...